Fragen über Fragen

Bestimmt habt ihr viele Fragen an uns, die wir gern nach und nach beantworten werden. Wir haben schon mal ein paar Fragen gesammelt. Wenn etwas fehlt, immer her damit. Wir werden versuchen, alles zu beantworten – ob nun online oder bei einem persönlichen Treffen!

Michas 3 Top-Länder:

Myanmar, Neuseeland, Ecuador

Eikes 3 Top-Länder:

Ecuador, Fidschi, Neuseeland.

 

Warum der Blog moinmundo.de?

Wir haben es als unser Tagebuch gesehen, daher war es manchmal auch sehr ausführlich. Und für euch.

 

Entdeckte neue Reiseziele fürs nächste Mal:

Eine Kreuzfahrt in die Antarktis (bitte 3.000 Euro ins Spendenschwein überweisen), Kolumbien (es gab keinen, der davon nicht geschwärmt hat).

 

Welche drei Orte vermisst ihr besonders?

Unser Homestay Silana auf Fidschi, Cuenca in Ecuador und unser Auto in Neuseeland.

 

Wo könnt ihr euch vorstellen, eine Zeitlang zu leben?

Melbourne oder Buenos Aires.

Diesen Gegenstand hätten wir im Nachhinein gerne dabei gehabt:

Eine Outdoorkamera, eine Tastatur für unser Tablett.

 

Eike, welches sind die Top Dinge, die auf der nächsten Reise nicht fehlen dürfen?

Mein Buff, meine Icebreaker Shirts (nie wieder im Leben ohne), meine Ohrstöpsel, Zahlenschlösser, Seidenschlafsack, Tigerbalm, Geldgürtel.

 

Welche Nation unterwegs ist die entspannteste und netteste Reisegruppe?

Niederländer.

 

Welche beklopptesten anderen Reisenden habt ihr getroffen?

Ein Neuseeländer und ein Amerikaner, die von Nord nach Süd durch Neuseeland gelaufen sind – zu Fuß!

 

Wer war der beste Guide?

Julius Cesar von Macchu Pichu, er wusste alles, inklusive, wie viele Minuten es noch bis zum nächsten Halt sind (auf die Sekunde genau).

 

Wann habt ihr euch so richtig lebendig gefühlt?

Ganz oben auf dem Macchu Pichu Berg (für 5 Sekunden, bevor die große Müdigkeit kam), beim Losstapfen in der Quilotoa Lagune in Ecuador morgens um halb 7, bei Sonnenschein und Regen gleichzeitig in Australien schwimmen (Great Ocean Road), beim Rausspringen aus dem Flugzeug in Lake Wanaka.

 

Was ist das schönste Gefühl am Reisen?

Die Freiheit und das Gefühl, Zeit füreinander zu haben. Und auch das Organisieren.

 

Wenn ihr noch mal die Entscheidung treffen könntet, eine Weltreise zu machen, würdet ihr dies tun?

JAAAAAAAAAA!

Welches sind eure Lieblingswörter, die ihr gelernt habt?

Koptschai Lailai – Dankeschön auf Laotisch – klingt so schön. Und Vinaka na kana (Danke, dass du mein Essen gegessen hast) und Vinaka na kakana (Danke fürs Essen Kochen) auf Fidschianisch.

 

Was habt ihr über Deutschland gelernt?

Dass die Vorurteile über uns meistens stimmen. Dass wir Deutschen länger brauchen, um mit anderen ins Gespräch zu kommen oder warm zu werden.

 

Wer hat mehr Entscheidungen getroffen, wann, wo und wie es weiter geht?

Eike hat mehr Hotel-Entscheidungen getroffen. Micha hat sich um den Transport gekümmert. Ungefähre Routen hat Eike provisorisch aufgeschrieben, Micha hat es ergänzt.

 

Wo gab es das leckerste Essen?

In Indien.

Gab es ein richtig ekliges Trinken?

Der Kava auf Fidschi war gewöhnungsbedürftig.

This entry was posted in Deutschland Rückkehr. Bookmark the permalink.